Zum Hauptinhalt springen
 

Expertenrunde präsentiert Vorschläge für erste pragmatische Schritte zur Beschränkung der Baukostenexplosion

Einheitliche Regulierungen mit Wirtschaftlichkeitsgebot | Engpass bei Bauland überwinden | Moratorium für neue Regulierungen | Verfahren bei Baugenehmigungen optimieren

 

"Es gibt keinen Markt, dessen Kosten- und Preisentwicklungen von so vielen Faktoren gleichzeitig getrieben wird, wie der Wohnungsbau. Wenn wir die ver­gangenen zehn Jahre betrachten, dann hatten und haben praktisch alle Veränderungen der Rahmenbedingungen steigende Kosten zur Folge, einige davon ha­ben sich sogar explosionsartig entwickelt', stellte Rudolf Ridinger, Sprecher der Aktion "Impulse für den Wohnungsbau- HESSEN", nach einem Expertensympo­sium in Frankfurt zur Entwicklung der Wohnkosten fest.