Zum Hauptinhalt springen
 

4. Fachforum Wohnungsbau - Wohnungsbautag 2012

4. Fachforum Wohnungsbau auf dem Wohnungbautag 2012 | Thema: Wie sozial tickt Deutschland beim Wohnungsbau? | Analyse und Verantwortlichkeiten

 

Darum geht es auf dem 4. Wohnungsbau-Tag:

Wohn-Status-quo

Menschen werden verdrängt, weil sie sich ihre Wohnung nicht mehr leisten können – in Randbezirke, aufs Land. Gerade junge Familien, Rentner und Singles trifft dieses Los – Menschen mit niedrigen und mittleren Einkommen. Dabei zählt das Wohnen – nach Essen und Trinken – zu den menschlichen Grundbedürfnissen. Wie sozial tickt Deutschland beim Wohnen? – Welchen Stellenwert nimmt heute der Mietwohnungsbau in Deutschland noch ein? – Eine neue Studie vom renommierten Pestel-Institut geht diesen Fragen nach. Sie fördert äußerst interessante Aspekte zum „Wohn-Status-quo“ in Deutschland zu Tage – und das mit regionaler Brisanz.

Wohn-Bremsklötze

Im Fokus ebenfalls: Bremsklötze für den Wohnungsbau. Bund, Länder, Kommunen – wer ist an welchen Stellen für Hürden verantwortlich, die den Wohnungsbau, den Deutschland dringend braucht, hemmen? Steht der Wohnungsbau unter dem Diktat der Hauhalts- und Finanzpolitik beim Bund und in den Ländern? – Diesen Fragen geht eine Studie des Wohnungsbau-Experten Prof. Dr. Volker Eichener vom InWIS (Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung an der Ruhr-Universität Bochum) auf den Grund.

Ort und Zeit

Das 4. Fachforum Wohnungsbau findet am Mittwoch, 29. Februar 2012 von 13:00 bis 17:00 Uhr (Einlass ab 12:30 Uhr) in der KfW Bankengruppe - Niederlassung Berlin Historischer Kassensaal I Eingang Behrenstr. 33 I 10117 Berlin statt.