Skip to main content
 

Aktuelle Einladung zur Pressekonferenz

Studie liefert Bestandsaufnahme zum Wohnungsmarkt – Spezielle Berlin-Zahlen Vorstellung der Studie: 5. April 2016 in Berlin

 

Abriss und Neubau kein Tabu, sondern Chance: Mehr Senioren- und Energiespar-Wohnungen

Mangelware auf dem Wohnungsmarkt: Senioren-Wohnungen und Energiespar-Wohnungen. In einer aktuellen Studie haben die ARGE Kiel und das Pestel-Institut Hannover eine bundesweite Bestandsaufnahme des Wohnungsmarktes gemacht.
Im Fokus dabei: das altersgerechte und energetische Wohnen in Deutschland – mit einer spezifischen Analyse des Gebäudebestandes auf dem Berliner Wohnungsmarkt.

Die Studie benennt den Wohnungsbedarf und die Defizite. Und sie bringt eine Lösung ins Spiel, die bislang häufig als „Tabu“ betrachtet wurde: den Abriss und den anschließenden Neubau von Wohngebäuden, die nicht mehr wirtschaftlich saniert werden können. Die Wissenschaftler von ARGE und Pestel-Institut sehen in dem so genannten „Bestandsersatz“ eine Chance für mehr Wohnungen – altersgerecht und energetisch.

Welches Potenzial der Wohnungsmarkt in Deutschland und speziell in Berlin bietet, wenn bei abgewohnten Gebäuden, deren Modernisierung sich nicht mehr lohnt, entschlossen die „Reset-Taste“ gedrückt wird, präsentieren die ARGE und das Pestel-Institut in Berlin. Und zwar auf einer … Presse-Konferenz

Ort und Zeit

am Dienstag, 5. April 2016 um 10.30 Uhr
im Haus der IG BAU in Berlin
Luisenstraße 38/Ecke Marienstraße in 10117 Berlin-Mitte (Club-Raum im Erdgeschoss)

Mit Blick auf eine nur begrenzte Platzkapazität bitten wir Sie, sich für die Presse-Konferenz rechtzeitig anzumelden – per Mail (wohnungsbau(at)presse-themen.de)